Connected Guest Experience

Kooperative Geschäftsmodelle zur Stärkung der Tourismusregion Romantisches Franken

Das Burghotel Colmberg und lokale Tourismusakteure entwickeln ein kooperatives Angebot maßgeschneiderter Services, um die Aufenthaltsdauer der Gäste auszuweiten.

Antragssteller: BURG COLMBERG Hotel GmbH
Projektpartner: Hochschule für Angewandte Wissenschaften Ansbach

Was sind die Ziele des Projekts?

  • Ausgehend von der Burg Colmberg soll das regionale Tourismusangebot besser verknüpft werden und Erlebnispakete für verschiedene Zielgruppen geschnürt werden

  • Motivation der Touristen zu längerfristigen Aufenthalten in der Region Romantisches Franken rund um Rothenburg ob der Tauber und Colmberg

Was ist das innovative Element?

  • Erlebnispakete, die auf spannenden Geschichten und Anknüpfungspunkten rund um die alte Burg Colmberg basieren und mit Hilfe modernster Digitaltechnik an die Gäste kommuniziert werden

  • „Bottom-Up“-Ansatz anstatt bisheriger „Top-Down“-Ansätze zur Vernetzung der Tourismusregion Romantisches Franken

Was ist das Beispielhafte für die Tourismuswirtschaft?

  • Beispielhaft zur Erneuerung veralteter Strukturen in der Tourismusbranche

  • Antwort auf neue Gästebedürfnisse und die  fortschreitende Digitalisierung

15.05.2020

LIFT-Projekt - Connected Guest Experience: Der Grundstein ist gelegt

Die Region Romantisches Franken ist nicht nur die größte Tourismusregion Frankens - das Gebiet rund um das weltberühmte mittelalterliche Städtchen Rothenburg ob der Tauber erfreut sich auch großer Beliebtheit bei Gästen aus Deutschland und aller Welt. Allerdings wird das volle touristische Potenzial der Region noch nicht ausgeschöpft, denn die meisten Gäste bleiben nur für eine oder zwei Nächte.

weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste, lesen Sie mehr über die Verwendung in unserer Datenschutzerklärung.