14.05.2020 | Aktuelles Webinar: Urlaub wie noch nie - Was Kirche jetzt anbieten kann

Am kommenden Mittwoch spricht Prof. Dr. Heinz-Dieter Quack, Institut für Tourismus- und Regionalforschung (IfTR) an der Ostfalia-Hochschule und Leiter des Kompetenzzentrums Tourismus des Bundes, zusammen mit Ulrich Schmidt, Fachstelle Kirche und Tourismus der Nordkirche und Annette Lehmann, Kirche im Tourismus im Emsland, der Grafschaft Bentheim, im Osnabrücker Land und an der Mittelweser über Tourismus und Kirche in einem Webinar der Evangelischen Kirche Deutschland (EKD). Das Thema: Offene Kirchen, Strand- und Berggottesdienste, verschiedenste Aktionen für Reisende – gibt es das in diesem Jahr auch? Vielleicht sogar: besonders?

Das Webinar findet am Mittwoch, den 20. Mai, von 20 bis 21 Uhr statt  und richtet sich an alle, denen Kirche und Tourismus am Herzen liegt.

23.04.2020 | Aktuelles Recovery-Check #2: Binnentourismus erholt sich deutlich früher als der internationale Tourismus

Der neue Recovery-Check #2 des Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes erwartet eine deutlich frühere Erholung des Binnentourismus in Deutschland im Vergleich zu internationalen Reisen. Die Erholungszyklen im Outgoing und Incoming erscheinen demnach deutlich gestreckter.

Nach aktuellem Stand kann die deutsche Tourismusbranche frühestens Anfang Mai, wahrscheinlicher jedoch erst von Juni 2020 an, mit Lockerungen in signifikanten Umfang rechnen.  Bis dahin ist im Tourismus mit Umsätzen in geringem Umfang zu rechnen, die jedoch bereits in der Phase der touristischen Lockerung deutlich ansteigen können.

Im zweiten Durchlauf des Recovery-Checks wird eine differenzierte Einschätzung über die Erholung von Tourismussektoren ermöglicht. Dafür wurde das zu erwartende gebuchte Umsatzvolumen im Vergleich zum Basiszeitraum 2019 ermittelt und innerhalb der beiden Tourismusarten Binnentourismus und internationaler Tourismus untersucht.


 Drei Szenarien, vier Phasen: Im Recovery-Check #2 betrachten wir Erholungszeiträume und potentielle Umsatzeinbrüche im nationalen und internationalen Tourismus.

weiterlesen

Die Fördersuche für den Tourismus

Neuer Förderwegweiser hilft Innovationstreibern

Das Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes bringt Orientierung in die umfangreiche öffentliche Förderkulisse. Unter www.foerderwegweiser-tourismus.de finden touristische Akteure passende Angebote und Optionen für eine öffentliche Unterstützung.

Der neue Förderwegweiser ist speziell für die Bedürfnisse der Tourismuswirtschaft konzipiert. Touristische Unternehmen, Organisationen und Gründer erhalten künftig Orientierung und benutzerfreundliche Hilfe bei der Auswahl geeigneter Förderprogramme. Dabei ist der digitale Informationsdienst maßgeschneidert für die Bedürfnisse der Tourismuswirtschaft und ergänzt das vorhandene Informationsangebot über Förderoptionen im Internet.

FöWe Aktuelles

mehr erfahren

LIFT - Leistungssteigerung & Innovationsförderung im Tourismus

Aus großartigen Ideen werden konkrete Projekte

Das Interesse an der Förderung zur Leistungssteigerung & Innovationsförderung im Tourismus (LIFT) war herausragend. Von den Insgesamt 162 Einreichungen aus allen Bereichen der deutschen Tourismuswirtschaft gehen nun elf Projekte aus ganz Deutschland an den Start. Sie wurden am 9. Dezember 2019 zu ihren Förderbescheiden für Zuwendungen in Höhe von insgesamt 1,5 Mio Euro vom parlamentarischen Staatssekretär Thomas Bareiß bei der Kick-Off-Veranstaltung im BMWi offiziell beglückwünscht.

mehr erfahren

Fakten - Thesen - Perspektiven

Tourismus 2030 – Bausteine der Zukunft

Zwei Jahre Arbeit des Kompetenzzentrums Tourismus des Bundes auf einem Blick: Unser neues Handbuch "Tourismus 2030 – Bausteine der Zukunft" greift zentrale Herausforderungen und Perspektiven für die Tourismuswirtschaft auf.

Entlang der Schwerpunkte Digitalisierung, Internationalisierung, Tourismus für Lebenswerte Regionen und Kompetenzentwicklung veröffentlichen wir zum großen Teil erstmalig unsere zentralen Arbeitsergebnisse aus Workshops, Panel- und Delphi-Befragungen und des Symposiums „Tourismus 2030 – Gestaltung des Wandels“.

Die Ergebnisse werden aktuellen Erkenntnissen aus externen Studien gegenübergestellt und Empfehlungen für die Praxis abgeleitet. Speziell für Reiseveranstaltung und -vertrieb, touristische Leistungsanbieter und Destinationsmanagement werden innerhalb der Schwerpunktthemen jeweils Entwicklungs- und Handlungsmöglichkeiten für die nähere Zukunft aufgezeigt.

pdfDownload "Tourismus 2030 - Bausteine der Zukunft" (pdf, 6,5 MB)

#richtiggemacht

Social-Media-Offensive erreicht Millionen junger Menschen

Das Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes hat seine Social-Media- Kommunikationsoffensive #richtiggemacht mit großem Erfolg fortgesetzt. Im November haben sich junge Menschen im Alter von 16 bis 20 Jahren intensiv über Ausbildungsoptionen im Tourismus informiert, was 15,9 Mio. Aufrufe auf Youtube, Facebook, und Instagram sowie fast 100.000 Besuche auf der Info-Seite www.richtiggemacht-tourismus.de belegen.

#richtiggemacht ist eine zielgruppengenaue Social-Media-Aktion, die Akzente gegen den intensiven Nachwuchsmangel in touristischen Berufen setzt. Mit kurzen Video- Spots in Social Media wird der potentielle Touristik-Nachwuchs dabei zu einem Besuch auf www.richtiggemacht-tourismus.de eingeladen. Dort gibt es umfangreiche Informationen über die vielfältigen Ausbildungsoptionen im Tourismus.Richtiggemacht19

Weitere Informationen gibt es auf Richtiggemacht-Tourismus.de und in der gemeinsamen Pressemitteilung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und des Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes.

mehr erfahren

Ihre Ansprechpartner im Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste, lesen Sie mehr über die Verwendung in unserer Datenschutzerklärung.