08.04.2020

Webinar: Finanzielle Unterstützung für die Ferienhotellerie in der aktuellen Krise

Wie können Ferienhotelbetriebe finanzielle Unterstützung während der COVID19-Pandemie erhalten? Welche weiteren Hilfen bieten Bund und Land und wie kann, falls vorhanden, eine erzwungenen Auszeit sinnvoll für den Neustart genutzt werden?

Über diese Fragestellungen und die Erfahrungen des Kompetenzzentrums Tourismus des Bundes berichtete Prof. Dr. Heinz-Dieter Quack in einem Webinar bei der Heuer Dialog GmbH.

Die Ferienhotellerie ist in besondererem Ausmaß von der aktuellen Krise betroffen, die Geschäftstätigkeit ist weitestgehend zum Erliegen gekommen. Doch sowohl Bund als auch die Länder bieten umfangreiche Hilfsmaßnahmen. Von Kurzarbeitergeld und Steuererleichterungen über Zuschüssse und Kredite können eine Vielzahl von Angeboten in Anspruch genommen werden. In der Präsentation des Webinars finden Sie detaillierte Informationen und Kontakte zu den bundesweiten und länderspezifischen Hilfsangeboten.

Je nach weiterem Verlauf der Krise ist ein unterschiedliches Vorgehen beim tourismusspezifischen Krisenmanagement möglich. Vor allem dem Ausbau der innerbetrieblichen und kundenorientierten Digitalisierung kommt eine hohe Bedeutung zu. Doch auch für eine Verbesserung der Mitarbeiterbindung und des Recruitings kann die unfreiwillige Auszeit genutzt werden.


pdfDownload Präsentation Webinar Heuer Dialog  (pdf, 2.6 MB)

 

zurück

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste, lesen Sie mehr über die Verwendung in unserer Datenschutzerklärung.