Smart Crowd Control for Tourism (SCCFT)

Lenkung von Besucherströmen in einer touristisch geprägten Region mittels Smart-City-Ansätzen

Mit steigenden Besucherzahlen geht häufig eine Ungleichverteilung der Menschenmassen mit diversen Nachteilen, wie z.B. einem stark erhöhten Verkehrsaufkommen, einher. Mit Hilfe modernster "Smart-Technologien" sollen Besucherströme beeinflusst und die Kapazitäten gleichmäßiger ausgelastet werden.

Antragssteller: Tourismus-Agentur Lübecker Bucht AöR (TALB)

Was sind die Ziele des Projekts?

  • Nachfrage- und kapazitätsgerechte Steuerung der Gästeströme

  • Reduzierung der CO2-Emissionen und  Förderung des ÖPNV und der E-Mobilitätangebote vor Ort

Was ist das innovative Element?

  • Informationen über die Auslastung von Parkmöglichkeiten bereits vor der Fahrt

  • Gezielte Führung zu freien Stellplätzen, Information über Veränderungen während der Fahrt

Was ist das Beispielhafte für die Tourismuswirtschaft?

  • Smart City Ansätze aus Großstädten werden auf eine stark frequentierte Urlaubsregion mittlerer Größe adaptiert

  • Übertragbarkeit auf andere Regionen

An dieser Stelle finden Sie in Zukunft aktuelle Beiträge über die Aktivitäten des Projekts.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste, lesen Sie mehr über die Verwendung in unserer Datenschutzerklärung.