Die Region Romantisches Franken ist nicht nur die größte Tourismusregion Frankens - das Gebiet rund um das weltberühmte mittelalterliche Städtchen Rothenburg ob der Tauber erfreut sich auch großer Beliebtheit bei Gästen aus Deutschland und aller Welt. Allerdings wird das volle touristische Potenzial der Region noch nicht ausgeschöpft, denn die meisten Gäste bleiben nur für eine oder zwei Nächte.

Die Lösung für dieses Problem scheint ganz klar in der Vernetzung regionaler Tourismusangebote zu liegen. Im Rahmen des LIFT-Projektes Connected Guest Experience soll dies durch einen innovativen Bottom-Up-Ansatz ausgehend vom Burg Hotel Colmberg gelöst werden: Mit regionalen Dienstleistern werden passende Erlebnisangebote entwickelt und in eine mit der Burg Colmberg verknüpfbare Storyline eingebettet. Die Angebote werden auf vier unterschiedliche Zielgruppen zugeschnitten und sollen direkt vor Ort über (digitale) Medienstationen buchbar gemacht werden.

Um die Kommunikation der Erlebnispakete an die Reisenden sicherzustellen, wird eine geeignete digitale Plattform benötigt, die jederzeit zugänglich ist. Mit dem Nürnberger Unternehmen HelloGuest Solutions hat das Projekt einen passenden Partner gefunden, der eine eigens für die Gäste des Burg Hotel Colmbergs maßgeschneiderte Progressive Web App entwickelt.

Mit der neuen HelloGuest-App, die bereits vollständig einsetzbar ist, wird von nun an nicht nur die komplette Guest Journey der Reisenden vom Check-In über die Gästemappe und vielen verschiedenen online Services rund um das Hotel digitalisiert. Auch Erlebnispakete sollen in Zukunft über diese Plattform kommuniziert und gebucht werden z. B. über einen integrierten Scanner, mit dem QR-Codes an Medienstationen abgelesen werden können.

Im nächsten Schritt gilt es daher nun, den entsprechenden Content für die App zu liefern: Einzigartige und unvergessliche Erlebnispakete für die Gäste müssen entwickelt werden. Damit für alle Reisenden die perfekten Experiences dabei sind, wurden im Nachgang mehrerer qualitativer Umfragen auf der Burg Colmberg die Anforderungen von vier Zielgruppen ermittelt, für die nun passende Angebote geschaffen werden.

Während der aktuellen weltweiten Situation aufgrund der Corona-Pandemie lief die bisherige Arbeit am Projekt bisher meist fernab der Menschen statt, für die es eigentlich gedacht ist – die Gäste der Burg Colmberg und der Region Romantisches Franken. Auf der Burg Colmberg ist man zuversichtlich, dass die Erlebnisangebote schon bald von den Gästen genutzt und bewertet werden können.

Das Kompetenzzentrum Tourismus freut sich über den erfolgreichen Fortgang des Projekts!

Für Rückfragen steht Ihnen gerne Projektkoordinatorin Charlotte Kätzel zur Verfügung.

Tel.: +49 (0) 173 7094691

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste, lesen Sie mehr über die Verwendung in unserer Datenschutzerklärung.