Management von Reisezielen und touristischen Angeboten

Best Practices

Orte flexibel online erleben: digitale Rundgänge

Mit der kostenlosen Webapp „Stadt-Land-Erleben“ können Touristen und Einheimische vor Ort mit ihrem Smartphone Städte, Dörfer und Naturlandschaften auf sogenannten Entdeckerpfaden digital erleben. Die App beinhaltet über 40 digitale Rundgänge, die jederzeit mit dem Smartphone oder dem Tablet genutzt werden können.

Hier geht's zum Beispiel

Persönliche Beratung und digitale Erlebniswelt: 360Grad Thüringen Digital Entdecken

Neben der analogen Information durch Mitarbeiter, Broschüren, etc. bietet die Tourist-Information am Erfurter Bahnhof ihren Gästen spannende digitale Highlights. Ein interaktiver Roboter stellt den Freistaat anhand von vier Themen-Touren vor. Dazu wurden dreiminütige Kurzfilme mit echten Thüringern gedreht, die ihre Heimat vorstellen. Mit einer Virtual-Reality-Brille können Touristen Attraktionen wie die Drachenschlucht bei Eisenach oder die Wartburg sowie viele Weitere besuchen oder aus der Vogelperspektive genießen.

Hier geht's zum Beispiel

Digitaler Mehrwert für die eigene Website: MiniBrandenburg ist online

Die Tourismus Marketing Brandenburg GmbH (TMB) stellt ihren Leistungsträgern relevante Umgebungsdaten zu Touren, Veranstaltungen, Unterkünften, etc. für die eigene Website zur Verfügung. Die touristischen Akteure müssen dafür nur ein kleines Java-Script in ihrer Website einbinden, was auch für Nicht-Informatiker einfach umzusetzen ist. Im Sinne von Open Data wird damit ein konkreter Informations-Mehrwert für die Gäste geschaffen.

Hier geht's zum Beispiel

Digitale und destinationsübergreifende Gästeinformation: Digitale Tourist-Information Kurort Bad Kötzting

Digitalen Informationen der Tourist-Information, des öffentlichen Raums und der angeschlossenen Beherbergungsbetriebe werden in der digitalen Tourist-Information Bad Kötzig im Bayrischen Wald in einer zentralen Datenbank verwaltet und dem Gast je nach Nutzungs- und Zielsituation zugespielt. Beim Einwählen in das WLAN auf dem Marktplatz erscheinen auf der Startseite andere Informationen als im Hotel, wo mit digitalen Gästemappen individuell Informationen ergänzt werden können. Der Gast kann somit nicht nur personalisiert angesprochen, sondern auch innerhalb der Destination gelenkt werden. Die Tourist-Information Bad Kötzting bietet ihren Besuchern darüber hinaus Tablets und freies WLAN, um sich digital über die Angebote vor Ort zu informieren. Personalisierte Tipps aus dem Beratungsgespräch werden direkt auf das Smartphone der Gäste übertragen oder als individueller Reiseführer in ausgedruckter Form bereitgestellt. Auf digitalen Outdoor-Infoterminals erhalten die Gäste auch außerhalb der Öffnungszeiten relevante Informationen.

Hier geht's zum Beispiel


How-To‘s

"Tourismus Digital" - Ein Leitfaden für Destinationen

Ziel dieses Leitfadens ist die Unterstützung von Tourismusorganisationen bei der digitalen Transformation. Er soll helfen digitale Tools und Anwendungsmöglichkeiten besser zu verstehen, zu bewerten und zu nutzen. Hierbei gibt es Empfehlungen von Experten und erfahrenen Anwendern, die konkrete Praxistipps zu Themen wie Open Data, Augmented Reality oder Community Management geben. Der Tourismus Digital Leitfaden 2020 widmet sich angesichts der Herausforderungen der Pandemie diesmal gezielt digitalen Tools, die sich in der Krise als besonders hilfreich erwiesen haben.

Hier geht's zum Leitfaden

Checkliste zur Einführung einer Software im Gastgewerbe

Diese Checkliste aus dem gastromatic blog bietet eine Hilfestellung zur erfolgreichen Einführung einer neuen Software im Rahmen eines digitalen Transformationsprozesses. In neun Schritten leitet dieser Blog kurz und knapp durch die verschiedenen Phasen und fokussiert sich auf die wichtigsten Fragen, die je Phase beantwortet werden müssen.

Hier geht's zur Checkliste

Erfolgreiches Online Reputations Management

Mehr als nur Feedback - unter Online Reputations Management ist u.a. der Ruf eines Betriebes im digitalen Umfeld gemeint. Blogeinträge, Bewertungen und andere Veröffentlichungen Dritter haben einen substantiellen Einfluss auf den Erfolg eines Betriebes. Wie sich das Online Reputations Management aktiv steuern lässt und es gelingt ein authentisches und stimmiges Image aufzubauen erläutert dieser Artikel von Customer Alliance.

Hier geht's zum Artikel (kostenlose Anmeldung)


Ihre Erfolgsgeschichte fehlt? Wenn Sie Ihre Erfahrungen mit anderen teilen wollen, schicken Sie uns eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir nehmen Sie gerne mit auf.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste, lesen Sie mehr über die Verwendung in unserer Datenschutzerklärung.